Präventionsangebote

Präventionsangebote

Die Ursachen von Suchtmittelmissbrauch und -abhängigkeit sind vielfältig. Persönliche Fähigkeiten, das soziale Umfeld und die Erfahrungen mit psychoaktiven Substanzen spielen dabei eine Rolle. Auch die Funktion, die der Konsum in bestimmten Lebensphasen einnimmt, hat Einfluss darauf. Kinder und Jugendliche werden in ihrem Alltag automatisch mit Genuss- und Suchtmitteln konfrontiert. Das Experimentieren mit Tabak, Alkohol und Cannabis gehört für viele Jugendliche zur Entwicklung in der Pubertät dazu.

Ein Ziel der Suchtvorbeugung ist deshalb, Kinder und Jugendliche möglichst frühzeitig in ihren persönlichen und sozialen Kompetenzen zu fördern und in ihrer Eigenverantwortlichkeit zu stärken. Um das zu erreichen, ist es wichtig, das familiäre und soziale Umfeld mit einzubeziehen.


Wir sehen unsere Aufgaben darin
  • Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen in ihrem beruflichen oder privaten Alltag zu Fragen der Prävention und des Umgangs mit suchtmittelkonsumierenden Jugendlichen zu unterstützen
  • Kinder und Jugendliche in ihren persönlichen Kompetenzen zu stärken
  • Jugendliche sachlich über psychoaktive Substanzen zu informieren, ihr Konsumverhalten mit ihnen zu reflektieren und sie zu einem eigenverantwortlichen und kritischen Umgang damit zu motivieren.

Unser Angebot richtet sich an
  • Schulen
  • Jugendfreizeiteinrichtungen und Jugendhilfe
  • Einrichtungen zur beruflichen Ausbildung
  • Kindertagesstätten und Familienzentren
  • Jugendliche, Eltern und alle Interessierte

Wir laden Sie herzlich ein, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Weitere Informationen → www.crosspoint-duesseldorf.de

Bei Fragen oder möglichen Zuweisungen in unsere Angebote, kontaktieren Sie uns gerne direkt:

Ansprechpartner*innen
Kristina Bauer, Sozialarbeiterin (B.A.),
Tel. 0211-301 446-541;

Sandra Salehin, Sozialarbeiterin (B.A.),
Tel. 0211-301 446-526;



Symbolbild Crosspoint

Symbolbild Präventionsangebote

Symbolbild Präventionsangebote

Kontakt

 

Ansprechpartner*in:
Kristina Bauer


Telefon:

0211 301 388-11


Email:
bauer
@crosspoint-duesseldorf.de

 

Ansprechpartner*in:
Sandra Sahelin


Telefon:

0211 301 388-14


Email:
salehin
@crosspoint-duesseldorf.de